Pinke Frühstücksgläser (für jede Saison)

Pinke Frühstücksgläser (für jede Saison)

This post is also available in: English (Englisch)

Ich bin kein Wintermensch. Ich liebe die Sonne und all die frischen Produkte, die es zu dieser Jahreszeit gibt. Dazu gehören allen voran die Beeren. Wenn sie Saison haben, könnte ich sie kiloweise verdrücken – und manchmal mache ich das auch. Im Winter jedoch finde ich es unsinnig, sich im Supermarkt frische zu kaufen, die von weit her eingeflogen werden müssen. Die gute Nachricht ist: Diese Parfaits könnt ihr – ob nun Sommer oder Winter – immer zaubern. Denn wer keine frischen Beeren da hat, greift einfach auf Fruchtpulver zurück oder braucht seinen Vorrat an tiefgekühlten Beeren auf. Wie das geht und wo sich hier ausserdem noch zwei verschiedene Gemüsesorten drin verstecken, das verrate ich euch jetzt!

Das Parfait besteht aus drei verschiedenen Schichten. Was jetzt total aufwändig klingt, ist eigentlich super schnell gemacht. Ich vespreche euch: Dieses Frühstück – welches ihr übrigens auch als Nachtisch auftischen könnt – ist innert 10 Minuten gemacht.

 

Das folgende Rezept ergibt 2 grosse Portionen (wie auf dem Bild).

 

Für den Chia Pudding:

  • 4-5 Esslöffel Chia Samen (weiss)
  • 60ml Kokosnussmilch (vollfett)
  • 100ml Wasser
  • Prise Vanille
  • 2 Teelöffel Frooggies Erdbeerpulver (oder eine Hand voll pürierte frische bzw. aufgetaute Erdbeeren)
  • Teelöffel Frooggies Himbeerpulver (oder alternativ eine halbe Hand voll frischer Beeren, bzw. aufgetauten)
  • ein wenig Stevia zum süssen

In einer kleinen Schüssel verrührt ihr alle Zutaten und stellt sie in den Kühlschrank.

 

 

Bananen-Randen Creme:

Nun bereiten wir die zweite Schicht vor. Dazu benötigt ihr:

  • 2 gefrorene Bananen
  • Rote Beete (drei Finger breit, roh)
  • 150 gr Seidentofu
  • Abrieb einer halben Zitrone und den Saft davon
  • Prise Zimt
  • Prise Vanille
  • Schuss Kokosmilch

Das Ganze in einem Standmixer oder Food Processor cremig mixen.

In der Zwischenzeit sollte der Chia Pudding schon etwas angedickt sein. Ihr könnt ihn nun als erste Schicht ins Glas füllen. Als zweite Schicht kommt dann die Rote Beete und Bananen Creme oben drauf. ABER: Füllt davon nur die Hälfte ein. Mit der anderen Hälfte arbeiten wir jetzt nämlich weiter und zaubern die dritte Schicht.

 

Schoko-Smoothie:

Wie bereits erwähnt, kommt jetzt zur einen Hälfte der obig beschriebenen Creme noch etwas hinzu. Und zwar:

  • 2 Teelöffel Kakao
  • 5 Gurkenscheiben
  • 3 EL veganer Joghurt

Diese drei Zutaten werden zusammen mit der bestehenden Creme nochmals gemixt/püriert und fertig ist auch schon die letzte Schicht.

Jetzt bin ich natürlich gespannt auf eure Kreationen. Vergesst nicht, mich auf euren Bildern auf Instagram zu markieren, damit ich sie sehen kann.

Alles Liebe,
Anina

 



2 thoughts on “Pinke Frühstücksgläser (für jede Saison)”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.