Glutenfreie Schoko-Waffeln mit nur 10 Zutaten

Glutenfreie Schoko-Waffeln mit nur 10 Zutaten

Read this post in: English (Englisch)

Diese Waffeln sind frei von raffiniertem Zucker und Gluten plus sie braucht ihr weniger als 20 Minuten, da sie nur 10 Zutaten enthalten. Kann es noch besser werden? Sicher! Es ist auch ein gesunder Schokoladenjoghurtaufstrich mit dabei!

Dieses einfache Rezept ist wirklich die perfekte Alltagswaffel und wenn ihr keinen Kakao hinzufügen mögt, könnt ihr auch andere Geschmacksrichtungen wählen. Versucht doch auch mal, stattdessen etwas Nussbutter hinzuzufügen, oder fügt dem Teig Äpfel und Zimt bei. Das überlasse ich ganz euch.

Knusprig, nicht zu süß und super befriedigend. So würde ich diese Waffeln beschreiben. Es ist höchste Zeit, direkt ins Rezept zu springen…

 

Für den Teig braucht ihr:

  • 150 g Hafermehl (glutenfreie Haferflocken oder Dinkelmehl, wenn Sie nicht allergisch sind)
  • 1 Esslöffel Chiamehl (als Ei-Ersatz)
  • 4 Esslöffel Kakaopulver
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • Prise Salz
  • 250 ml Reismilch (oder eine andere pflanzliche Milch)
  • ein Schuss Kokosmilch
  • 5 Esslöffel Ahornsirup
  • Prise Vanille
  • 1 Teelöffel Flohsamenschalen

 

 

Vorgehensweise:

  1. Mehl, Kakaopulver und Backpulver sowie das Salz in eine Schüssel geben.
  2. In einer anderen Schüssel die pflanzliche Milch, Sirup und die Vanille hinzufügen. Schlagen, bis die Masse glatt ist. Giesst die Flüssigkeiten nun über die trockenen Zutaten und verquirlt sie erneut. Bei Bedarf noch mehr Milch zugeben.
  3. Heizt die Waffelmaschine auf. Der Teig wird etwas dicker, wenn er geht, das ist normal.
  4. Das Öl nun auf der Oberfläche der Maschine verteilen (ich benutze Kokosnussöl). Verwendet einen Spray, wenn ihr es ölfrei halten wollt. Lasst etwas Platz auf dem Waffeleisen und befüllt diesen Teil nicht mit Teig, damit es nicht überläuft, wenn die Masse durch das Backpulver größer wird. Nun heisst es warten, bis die Waffel knusprig ist. Am besten schmecken sie, wenn man sie sofort isst.

 

Für die Schokoladen-Joghurtsauce:

Mixt dazu 50 g veganen Joghurt oder Quark mit etwas Ahornsirup und Kakaopulver und gebt eine Prise Vanille dazu. Et Voilà!

Jetzt bist du dran. Viel Spass beim Waffeln backen und lasst mich doch gerne wissen, wie es für euch funktioniert hat!

Liebe Grüsse aus Zürich,
Anina

 

 

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .